Ranke-Layout
Logo Christian Parzer
Grüner Veltliner Richtern

GRÜNER VELTLINER "Richtern"


Diese südexponierte Lage ist besonders nährstoffreich. Der Untergrund besteht hauptsächlich aus Tonerde vermischt mit Urgesteinsablagerungen. Dieser tiefgründige Boden lässt die Reben besonders tief wurzeln, womit sie auch lange Trockenperioden unbeschadet überstehen können. Die Trauben nehmen hier die Mineralstoffe des Terroirs besonders auf und bringen Weine mit hoher Aromakonzentration hervor. Viel Schmelz am Gaumen, doch in erster Linie von Finesse und Eleganz geprägt weist dieser Wein ein großes Lagerpotenzial auf.

Jahrgang: 2015
Alkohol: 13,0 % vol. trocken
Lage: Süd-Osthang
Boden: Tegelboden mit Urgesteinablagerungen 
Riede: Richtern
Alter der Rebstöcke: 45 - 70 Jahre
Speiseempfehlung: Schwein, Kalb u. Rind in div. Variationen, deftige Hausmannskost


92 Punkte Falstaff 2016